35 Jahre Atari ST

Kurz nachdem Jack Tramiels Atari aufgekauft hatte, wurde von Shiraz Shivji der Atari ST innerhalb von nur f├╝nf Monaten zur Prototypenreife gebracht und im Januar 1985 auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas als Atari 130ST und 520ST der ├ľffentlichkeit vorgestellt.

Die Ger├Ąte basierten auf dem Motorola 68000 Mikroprozessor und besa├čen eine graphische Benutzeroberfl├Ąche wie der Apple Macintosh sie besitzt. Das unglaubliche war der Preis: $599 f├╝r den 520ST mit 512 KByte RAM. Das war nur ein Drittel dessen, was ein Apple Mac kostete und er bot zus├Ątzlich Farbgraphik, der Mac hingegen nicht. Die Produktion der ersten 520ST erfolgte im April in gr├Â├čeren St├╝ckzahlen. Der Rechner war lang erwartet, besonders in Europa. Der 130ST, der nur ├╝ber 128KByte RAM verf├╝gen sollte, erscheint nie auf dem Markt, da Atari von sich aus schon feststellte, dass der Speicher zu gering bemessen ist.

Mehr ├╝ber Atari und den Atari ST gibt es in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert