35 Jahre Apple Macintosh

Der Apple Macintosh, kurz auch als Mac bezeichnet, gilt als erster Mikrocomputer, der in St├╝ckzahlen mit einer grafischen Benutzeroberfl├Ąche produziert wurde. Vorgestellt wurde der Macintosh 128k vor genau 35 Jahren am 24. Januar 1984 von Steve Jobs. Der zugeh├Ârige Werbespot „1984“, der beim Super Bowl XVIII ausgestrahlt wurde, ging in die Geschichte ein.

Video: The Lost 1984 Video, macessentials, YouTube

Der Mac l├Âste die wenig erfolgreiche und mit ├╝ber 10.000 US$ ziemlich teure Apple Lisa ab. Er kostete 2495 US$ (in Deutschland waren es ca. 10.000 DM). Als Microprozessor wurde der Motorola M68000 @8 MHz eingesetzt, der auch beim Atari ST und Commodore Amiga Verwendung fand. Allerdings war der Arbeitsspeicher mit 128 KByte sehr knapp bemessen (der Atari ST besa├č z.B. in der Grundausf├╝hrung 512 KByte). Das 3,5″ Diskettenlaufwerk speicherte 400 KByte. Das grafische Betriebssystem hatte anfangs keinen Namen und hie├č schlicht „System“ mit angeh├Ąngter Versionsnummer. Sp├Ąter, ab System 7.5.1, wurde es „Mac OS“ getauft.

Bild: Wikimedia Commons, CC BY-SA, User Grm wnr

2 Antworten auf “35 Jahre Apple Macintosh”

  1. Jasio

    Die Speicherangaben sind falsch.
    Der RAM der genannten Rechner bewegte sich im KByte Bereich, nicht wie im Text im MByte Bereich. ;)

    Antwort
    • Avatar-FotoStephan Author des Beitrags

      Ups, das ist korrekt. In dieser Zeit war man von 128 MByte noch einige Jahre entfernt ;) Im eigentlichen Artikel ├╝ber Apple ist das dann aber korrekt in KByte angegeben.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert