Vor 35 Jahren erscheint die erste Tabellenkalkulation VisiCalc

Im Oktober 1979 wurde mit VisiCalc, die weltweit erste Tabellenkalkulation, von Personal Software für den Apple II auf den Markt gebracht. Programmiert wurde VisiCalc von Dan Bricklin und Bob Frankston unter dem Firmennamen Software Arts. Im Laufe der Zeit wurde es auf zahlreiche Systeme portiert, wie dem Apple III, Atari-Computer, Commodore PET, TRS-80 und IBM-kompatible PCs.

Aufgrund des großen Erfolgs nannte sich Personal Software 1982 in VisiCorp um und brachte im Dezember 1983 mit Visi On eine grafische Benutzeroberfläche für DOS heraus. Ein kostspieliger Prozess mit Software Arts führten zu steigenden Verlusten, so dass VisiCorp 1984 durch die Control Data Corporation aufgekauft wurde.

Mehr Informationen zu VisiCalc in der englischsprachigen Wikipedia.

Bild: Wikipedia, User Gorto (Public Domain)

One Reply to “Vor 35 Jahren erscheint die erste Tabellenkalkulation VisiCalc”

  1. Karl Heinz Goerke

    Als ich nach 13 Jahren Bundeswehr 1986 meinen ersten zivilen Job annahm, kam ich in der Landesbank Hessen-Thüringen ins Controlling und damit in einen Bereich, der außerhalb der IT-Abteilungen die ersten 4 PC (IBM) der Bank benutzte. Und dort arbeiteten wir mit VisiCalc (256 Zeilen, 256 Spalten). Danach kam Open Access und dann erst MS Excel. Lang ist’s her!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.