Stage 4: Computerspiele

Level 1: Textabenteuer

  • 1972 ist „Hunt the Wumpus“ ist das erste Adventure.
  • Dave Lebling und Marc Blank programmieren 1977-79 den Vorgänger von Zork I.
  • Zork I erscheint 1980 für den TRS-80 und Apple II.

Level 2: „Warum um alles in der Welt braucht jemand Zuhause einen Computer?“

  • 1979 schreibt Roy Trubshaw sein erstes MUD auf einer DEC-10.
  • 1980 wird On-Line Systems von Ken und Roberta Williams gegründet. Sie entwickeln Mystery House, das erste Grafik-Adventure.
  • King’s Quest erscheint 1984, gefolgt von The Two Guys from Andromeda´(1984) und Space Quest.
  • 1987 hat Leisure Suit Larry von Al Lowe seinen ersten großen Auftritt.
  • Richard Garriott programmiert 1979 Akalabeth, der Vorgänger der Ultima-Reihe.
  • Die Rollenspiel-Serie Ultima hat bis heute Bestand.

Level 3: Die Speicherfresser

  • 1982 wird Epyx gegründet. Es entstehen legendäre Spiele wie Temple of Apshai, Jumpman, Pitstop und Summer Games.
  • Die „Games“ Serie wird mit vielen weiteren Spielen fortgesetzt, u.a. mit Summer Games II und Winter Games,
    World Games, California Games und California Games II.
  • 1984 erscheint Impossible Mission.

Level 4: Aber ist es wirklich Kunst?

  • 1982 wird Electronics Arts von Trip Hawkins gegründet.
  • EA poduziert Sportspiele wie z.B. Dr.J and Larry Bird Go One on One.
  • 1983 kommt Archon auf den Markt; ein Jahr später Archon II.
  • Ende 1983 erscheint mit M.U.L.E. für den Atari 800 das mit am meist kopierte Videospiel.
  • EA bringt mit Pinball Construction Set einen Flipper heraus, der es erlaubt, die Elemente frei auf dem
    Bildschirm zu platzieren.

Level 5: Spiel das Spiel

  • 1982 wird Ashby Computer & Graphics von Tim und Chris Stamper gegründet.
  • Jetpac ist Ultimates erstes Spiel und wird 1983 für den Spectrum 16K, BBC und VIC-20 veröffentlicht.
  • 1984 erscheint mit Sabre Wulf das erste Spiel einer Reihe von Spielen rund um den Sabreman.
  • Knight Lore ist der erste Titel, der die Filmation Engine für isometrische Darstellungen verwendet.
  • Die Stamper Brüder verkaufen 1985 ihr Unternehmen an U.S. Gold.
  • Rare, Limited betritt den Videospielemarkt.
  • Tim und Chris Stamper beginnen Spiele für das NES zu entwickeln.
  • 2002 wird Rare von Mircrosoft aufgekauft und entwickelt Spiele für die Xbox.

Level 6: Der verrückte Bergmann

  • Matthew Smith & Software Projects
  • Manic Miner
  • Jet Set Willy
  • Weitere Spiele und Portierungen

Weiter gehts hier...