Retro-Computer ZX Spectrum Next: Eine weitere Neuauflage des ZX Spectrums

Es gibt einen weiteren sehr stark modernisierten Nachfolger eines der erfolgreichsten Rechner der 1980er, den ZX Spectrum Next.

Das Gehäuse des ZX Spectrum Next wurde von Rick Dickinson entworfen, der schon für das Gehäuse des Originals verantwortlich war. Die Hardware soll voll kompatibel zum ZX Spectrum sein, aber wurde vollständig modernisiert. Es wird einige neue Funktionen geben: Der Rechner unterstützt SD-Karten und verfügt über VGA und HDMI Ausgänge für Monitore bzw. Fernseher. Ausgeliefert wird der ZX Spectrum Next mit 512 Kilobyte Arbeitsspeicher, der noch intern auf 1,5 Megabyte und extern auf 2,5 Megabyte aufgerüstet werden kann.

Optional verfügt der ZX Spectrum Next auch über WLAN und eine RTC (Echtzeituhr). Ein Raspberry-Pi Zero kann als Beschleunigungsmodul eingebaut werden. Schnittstellen für Joysticks, Kassettenlaufwerke und PS/2-Peripheriegeräte sind ebenfalls vorhanden.

Finanziert wird die Entwicklung über Kickstarter. Bis zum 23. Mai 2017 kann man sich noch beteiligen. Ganz billig ist der Spaß nicht: Mindestens 175 GBP (ca. 210 EUR zzgl. Porto) muss man investieren. Mit WLAN, RPi Zero und Versandkosten sind es Schlappe 300 EUR.

Ab Januar 2018 soll der ZX Spectrum Next ausgeliefert werden. Da es sich hierbei um eine Crowdfunding-Kampagne handelt gibt es allerdings keine Garantie dafür, dass das Gerät nachher wirklich verfügbar sein wird.

Link zur Kampagne auf Kickstarter.

Bilder: ZX Spectrum Next, Henrique Olifiers, Kickstarter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.