Jupiter ACE Projekt wird versteigert

Am 22. September 1982 bringt Jupiter Cantab den Jupiter Ace für £89,95 auf dem Markt. Zu dieser Zeit werden fast alle Heimcomputer mit Basic als Programmiersprache ausgeliefert. Da die Entwicklung eines Basic-Interpreters zu viel Zeit benötigt, entscheiden sich die Entwickler für FORTH als Programmiersprache, die als schnell und kompakt gilt.

In den letzten 30 Jahren beherbergte thejupiterace.co.uk die größte Sammlung zum Jupiter ACE, betrieben von den ehemaligen Gründern und Direktoren von Boldfield Computing. Diese hatten die restlichen Lagerbestände aufgekauft, als Jupiter Cantab den Geschäftsbetrieb einstellte.

Nun wurde beschlossen, dass das Projekt zusammen mit einigen historischen Artefakten und dem Markennamen(!) verkauft werden soll. Die Auktion ist auf eBay gelistet und startete heute mit einem Startpreis von £10,000.00.

Mehr zum Jupiter Ace in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.