Sharp

Modelle

Hier eine Aufstellung der Computer die Sharp von 1981-1993 hergestellt hat. Es fehlen einige Modelle der PC-Serie, einige “Einzelstücke”, sowie DOS kompatible Rechner. Wer diese Liste vervollständigen kann, oder noch Daten zu anderen (und auch diesen) Rechnern hat, bitte melden!

Serie MZ

1978 MZ80K Z80 mit 2MHz, 24KByte RAM, 6 KByte ROM (4K für Monitor, 2K für Zeichensatz), 40×25 Zeichen bzw. 80×50 Pixel (Monochrom), 1-Kanal-Sound, Kassettenrekorder (1200 bit/s), 73-Tasten-Keyboard, eingebauter Monitor
1979 MZ80K2 Nachfolger zum MZ80K, 32 KByte RAM
1980 MZ80K2e Nachfolger zum MZ80Ke
1981 MZ80C wie MZ80K ?
1982 MZ80A
MZ1200
Z80 mit 2MHz, 32KByte RAM, 6 KByte ROM (4K für Monitor, 2K für Zeichensatz), 40×25 Zeichen bzw. 80×50 Pixel (Monochrom), 1-Kanal-Sound, Kassettenrekorder (1200 bit/s), 73-Tasten-Keyboard, eingebauter 9″ Monitor
1982 MZ80B Z80A mit 4MHz, 64KByte RAM, 6 KByte ROM (4K für Monitor, 2K für Zeichensatz), 40×25/80×25 Zeichen bzw. 320×200 Pixel (Monochrom), 3-Kanal-Sound, Kassettenrekorder (1200 bit/s), Centronics, RS 232C, IEEE 488, 73-Tasten-Keyboard, eingebauter Monitor, 45cm x 52cm x27cm, 16kg
1983 MZ711 Z80A 3.5Mhz, 8 KByte ROM (4K Monitor, 4K Zeichensatz), 64 Kbyte RAM (4K für Bildschirmspeicher), 25×40 Zeichen bzw. 200×320 Pixel in 8 Farben, RGB/BAS/HF-Anschluss, 1-Kanal-Tongenerator, 69-Tasten-Keyboard, 5 (10 mit Shift) frei programmierbare Tasten, 6 (8 mit Shift) Steuertasten, interner/externer Druckerport, interner/externer Cassettenanschluss, 2xJoystick (analog, proprietär), 44cm x 8,6cm x 30,5cm (BHT), 3.6kg
1983 MZ721 wie MZ711, mit eingebautem Kassettenrekorder (1200 bit/s), 4kg
1983 MZ731 wie MZ721, mit zusätzlich eingebautem 4-Farbplotter, 44cm x 10,2cm x 30,5cm (BHT), 4.6kg
1985 MZ780 wie MZ711, 80 Zeichen/Zeile-Karte, Diskettenlaufwerk, Centronics-Port
Ende 1984 MZ811
MZ1500
Z80A mit 3.55MHz, 64 KByte RAM (auf 128KByte erweiterbar), 16 KByte ROM, 16 KByte Bildschirmspeicher, 64 KByte RAM-Disk, 40×25 und 80×25 Zeichen bzw. 320×200 Pixel in 4 Farben und 640×200 Pixel in Monochrom, 16 Farben, 3-Kanal-Soundgenerator, Druckeranschluss, RGB/BAS/HF-Anschluss, Systembus, 70-Tasten-Keyboard, 2x Joystick, eingebautem Kassettenrekorder (1200 bit/s), Diskettenlaufwerk, Quick-Disk, CP/M
Ende 1984 MZ821 wie MZ811, eingebautem Kassettenrekorder (1200 bit/s)
1982 MZ2000 Sharp LH0080A (Z80A) mit 4MHz, 64 KByte RAM (zusätzlich bis zu 48 Kbyte Bildschirmspeicher), 4 KByte ROM (Monitor), 2 KByte ROM (Zeichensatz), 40×25 und 80×25 Zeichen bzw. 320×200 Pixel in 8 Farben und 640×200 Pixel in monochrom, 1-Kanal-Soundgenerator, RGB/Video/HF-Anschluss, Kassettenrekorder (2000 bit/s), eingebauter Monitor, CP/M, 13kg
1983 MZ2200 Nachfolger zum MZ2000 (technisch ähnlich), ohne eingebauten Monitor, 64 KByte RAM, 48 Kbyte Bildschirmspeicher, CP/M
1985 MZ2511 Nachfolger zum MZ2200, Z80B mit 6MHz, 128-256 KByte RAM, 64-128 Kbyte Bildschirmspeicher, 32-256 KByte ROM, 40×25/80×25 Zeichen (auch x20 und x12) bzw. 320×200/640×200/640×400 Pixel (256/16/4 Farben), 3-Kanal-Soundgenerator, 3.55″ Diskettenlauferk (640 KByte), RGB/Video/HF-Anschluss, RS-232, VoiceBoard (optional), CP/M
1985 MZ2521 wie MZ2511, aber 2x 3.5″ Diskettenlaufwerk
1985 MZ2531 wie MZ2521 (?)
1985 MZ2800 wie MZ2500, zusätzlich SASI-Harddisk-Anschluss, Midi In/Out
1982 MZ3530
MZ3531
Z80A mit 4MHz, 8-32 KByte ROM, 64-256 KByte RAM, 80×25 Zeichen bzw. 640×400 Pixel, 8 Farben, Centronics, RS 232C, 5.25″ Diskettenlaufwerk (320 KByte), FDOS (Sharp OS), CP/M, nicht kompatibel zum MZ80/700/800
1983 MZ3540
MZ3541
Z80A mit 4MHz (zweimal), 8-32 KByte ROM, 64-256 KByte RAM, 80×25 Zeichen bzw. 640×400 Pixel, 8 Farben, Centronics, RS 232C, 5.25″ Diskettenlaufwerk (320 KByte), FDOS (Sharp OS), CP/M, nicht kompatibel zum MZ80/700/800
1984 MZ5501 Intel 8086 mit 4MHz, 128 Kbyte RAM (max. 512), 96 Kbyte Bildschirmspeicher, 40×25/80×25 Zeichen bzw. 640×400 Pixel in Monochrom, 3-Kanal-Soundgenerator, Centronics, RS 232C, Betriebssystem EOS 16, nicht 100% MS-DOS kompatibel
1984 MZ5511 wie MZ5501, aber 128 Kbyte RAM, 1x 5.25″ Diskettenlaufwerk
1984 MZ5521 wie MZ5501, aber 256 Kbyte RAM, 2x 5.25″ Diskettenlaufwerk
1985 MZ5645
MZ5646
Intel 8086 mit 8MHz, 256 Kbyte RAM (max. 512), 96 Kbyte Bildschirmspeicher, 40×25/80×25 Zeichen bzw. 640×400 Pixel in 8 aus 512 Farben, 3-Kanal-Soundgenerator, Centronics, RS 232C, 10 Mbyte Harddisk, 5.25″ Diskettenlaufwerk (800 KByte), 2xRS232C, Betriebssystem EOS 16, CP/M, MS-DOS 2.0

X1

1982 X1 Z80A mit 4MHz, 6 KByte ROM, 64 KByte RAM, 4-48 KByte Bildschirmspeicher, 40×25/80×25 in 8 Farben bzw. 320×200/640×200 Pixel in 8 Farben, Cassettenlaufwerk
1983 X1C
X1Cs
wie X1, 48 KByte Bildschirmspeicher
1984 X1Cs wie X1C
1984 X1Ck wie X1C
1984 X1D wie X1C, aber mit 3.5″ Diskekttenlaufwerk (320 KByte)
1985 X1F 10/20 wie X1C, aber mit (nur bei X1F 20) 5.25″ Diskekttenlaufwerk (320 KByte)
1986 X1G 10/30 wie X1C, aber mit (nur bei X1G 30) 2x 5.25″ Diskekttenlaufwerk (320 KByte)
1984 X1 turbo Z80A mit 4MHz, 64 KByte RAM, 96 KByte Bildschirmspeicher, 128+40 KByte ROM,
20/40/80 x 10/12/20/25 Zeichen bzw. 320/640 x 200×400 Pixel in 8 Farben,
2x 5.25″ Diskettenlaufwerk (320 KByte)
1986 X1 turbo2 wie X1 turbo
1986 X1 turbo3 wie X1 turbo, aber 1.2MByte 5.25″ Diskettenlaufwerk
1986 X1 turbo Z wie X1 turbo3, aber 4096 Farben, 3-Kanal-PSG und 8-Kanal-FM Soundgenerator
1987 X1 turbo Z2 wie X1 turbo Z
1988 X1 turbo Z3 wie X1 turbo Z

X68000

1987 X68000 M68000 mit 10MHz, 1 MByte RAM (bis 12 MByte), 1 MByte ROM, 512 KByte Bildschirmspeicher, 256/512 x 240/256 / 512 x 512 / 640 x 480 / 768 x 512 / 1024 x 1024 Pixel, 128 Sprites (16×16 Pixel), 16 Farben bei 1024×1024 und 64K Farben bei 512×512, 2-Kanal FM-Sound (Yamaha 2151) + PCM (4bit Mono), Stereo Audio In/Out, 2x 5.25″ Diskettenlaufwerk (1.2 MByte), RS232, 2x Joystick, TV/Video-Anschluss, 2x Erweiterungsport, Tastatur- und Mausport, Betriebssystem Human 68K 1.0
1988 X68000 ACE (HD) wie X68000, Betriebssystem Human 68K 1.01, 20 MByte HD bei ACE HD
1989 X68000 Pro (HD)
X68000 Expert
wie X68000, 3x Erweiterungsslot, Betriebssystem Human 68K 2.0, 40 MByte HD bei Pro HD
1989 X68000 Pro 2
X68000 Expert2
wie X68000 Pro, 2 MByte RAM, Betriebssystem Human 68K 2.01
1990 X68000 Super (HD) wie X68000 Pro2/Expert2, SCSI HD-Interface
1991 X68000 16 wie X68000 Super, M68000 mit 16MHz, Betriebssystem Human 68K 2.02
1992 X68000 16 Compact wie X68000 16
1993 X68030 M68030 mit 25MHz, 4 MByte RAM (bis 12 MByte), 1 MByte ROM, 512 KByte Bildschirmspeicher, 256/512 x 240/256 / 512 x 512 / 640 x 480 / 768 x 512 / 1024 x 1024 Pixel, 128 Sprites (16×16 Pixel), 16 Farben bei 1024×1024 und 64K Farben bei 512×512, 2-Kanal FM-Sound (Yamaha 2151) + PCM (4bit Mono), Stereo Audio In/Out, 2x 5.25″ Diskettenlaufwerk (1.2 MByte), SCSI, RS232, 2x Joystick, TV/Video-Anschluss, 3x Erweiterungsport, Tastatur- und Mausport, Betriebssystem Human 68K 3.01, SX Windows 3.0

Serie PC

1980 PC1210
PC1211
PC1212
1 KByte RAM, Basic Taschencomputer
1980 PC1245 2 KByte RAM, 24 KByte ROM, 16×1 Zeichen LCD, 52 Tasten, Basic Taschencomputer
1982 PC1246
PC1247
SC61720 CPU, 2 KByte RAM (4 KByte bei PC1247), 24 KByte ROM, 16×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer
1983 PC1251 SC61860 CPU, 4 KByte RAM, 24 KByte ROM, 24×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer, eingebauter Thermodrucker
1983 PC1260
PC1261
SC61860 CPU, 4 KByte RAM (10 KByte bei PC1261), 40 KByte ROM, 24×2 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer
1984 PC1262 SC61860 CPU, 10 KByte RAM, 40 KByte ROM, 24×2 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer
1984 PC1350 SC61860 CPU, 3 KByte RAM, 40 KByte ROM, 24×4 Zeichen bzw. 150×32 Pixel LCD, RS232, Basic Taschencomputer
1984 PC1360 SC61860 CPU, ? KByte RAM, 40 KByte ROM, 24×4 Zeichen bzw. 150×32 Pixel LCD, Basic Taschencomputer
1983 PC1401 SC61860 CPU, 4 KByte RAM, 40 KByte ROM, 16×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer, Drucker
1984 PC1402 SC61860 CPU, 10 KByte RAM, 40 KByte ROM, 16×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer, Drucker
1985 PC1403 SC61860 CPU, 8 KByte RAM, 40 KByte ROM, 24×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer
1983 PC1421 SC61860 CPU, 4 KByte RAM, 40 KByte ROM, 16×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer
1983 PC1430 SC61860 CPU, 4 KByte RAM, 40 KByte ROM, 16×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer
1984 PC1450 SC61860 CPU, 4 KByte RAM, 40 KByte ROM, 16×1 Zeichen LCD, Basic Taschencomputer
1983 PC1500
PC1501A
LH5801 CPU, 4 KByte RAM (8 KByte bei PC1500A), 16 KByte ROM, 26×1 Zeichen bzw. 182×7 Pixel LCD, 1-Kanal-Soundgenerator, RS232, Kassettenrekorder (300 bit/s), Basic Taschencomputer
1985 PC1600 Z80A mit 3.6 MHz, 16 KByte RAM, 96 KByte ROM, 26×4 Zeichen bzw. 182×32 Pixel LCD, RS232, Basic Taschencomputer
1985 PC2500 SC61860, 3-19 KByte RAM, 72 KByte ROM, 24×4 Zeichen bzw. 150×32 Pixel LCD, RS232, Basic Taschencomputer, 4-Farbdrucker
1980 PC3100 Z80A mit 2 MHz
1981 PC3101 Z80A mit 2 MHz, 32 KByte RAM, 32 KByte ROM, 40×16 bzw. 80×32 Pixel, Kassettenrekorder, Centronics, Expansionsport, Monitor
1981 PC3200 Z80A mit 2 MHz, 32 KByte RAM, 32 KByte ROM, 40/80×25 Zeichen, Kassettenrekorder, Centronics, Expansionsport, Monitor