George R. R. Martin setzt auf Wordstar 4.0

Die Fantasy Saga “Das Lied von Eis und Feuer”, weltweit als TV-Serie unter dem Titel “Game of Thrones” bekannt, dürfte vermutlich jedem ein Begriff sein. Jetzt gab George R.R. Martin als Gast bei Conan O’Brien zu, dass er immer noch einen DOS Computer mit Wordstar 4.0 einsetzt. Zwar besäße er auch einen zweiten Computer, aber seine Bücher würde er immer noch auf einem DOS Computer ohne Internet-Anschluss schreiben, da dieser genau das täte, was er seiner Meinung nach solle, so der Schriftsteller.

Der Ausschnitt ist bei Team Coco, dem offiziellen YouTube Kanal der Late Night Show Conan O’Brien zu sehen.

Video: Team Coco, YouTube

Bild: George R.R. Martin und Conan O’Brien, Team Coco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.